Jahresprogramm 2016

Veranstaltungen  2016  im  Steinzeitpark Dithmarschen

Süderstr. 47, 25767 Albersdorf,
Tel. 04835-971097
Buchung: 04832–9597333, Fax 04832-9597377,
info@aoeza.de, www.steinzeitpark-dithmarschen.de


Naturkundliche Wanderungen in das Gieselautal
mit dem Biologen Dr. Thomas Schröder, Meldorf,
Treffpunkt am Parkplatz. 
(Führung: € 4,00; Ermäßigung: € 1,50; Kinder bis 5 Jahren frei).
Jeden ersten Samstag im Monat vom 4. 6. 2016 bis zum 3. 9. 2016 von 15.00 Uhr bis ca. 17.30 Uhr.
Sonderausstellung „Nahrung und Ernährung in der Urgeschichte“
in Kooperation mit dem Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Kiel im Museum für Archäologie und Ökologie Dithmarschen (Bahnhofstraße 29); 
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen von 11.00 bis 17.00 Uhr, Montag und Dienstag geschlossen. 
Eröffnung am Donnerstag, den 23. 6. 2016 um 17.00 Uhr. Vom 23. 6. 2016 bis 3. 9. 2016 
Aktion „Großeltern mit Enkel in die Steinzeit!“
Großeltern, die mit ihren Enkeln zu Besuch kommen, erhalten freien Eintritt zum „Leben im Steinzeitdorf“ (für jedes zahlende Kind erhält ein Erwachsener ab 51 Jahren freien Eintritt!).
Sonntag, den 26. 6. 2016 

Abendwanderung in den Steinzeitpark für Groß und Klein. Treffpunkt am Parkplatz Steinzeitpark. Bitte Taschenlampen mitbringen! (Kosten: € 6,00; Ermäßigung: € 1,50; Kinder bis 5 Jahren frei; Familienkarte: € 12,50).
 Freitag, den 1. 7. 2016 von 20.00 Uhr bis ca. 22.30 Uhr

Museumsführung „Ernährung in der Vorgeschichte“ Freitag, den 8. 7. 2016 um 15.00 Uhr im Museum Albersdorf.

Prähistorisches Bogentreffen
im Albersdorfer Steinzeitpark (Anmeldung bei Werner Pfeifer unter wernertracks@gmail.com).
Samstag, den 9. 7. 2016, und Sonntag, den 10. 7. 2016

„Geschichten aus der Steinzeit“
Märchenlesung im Albersdorfer „Steinzeitwald“ für Kinder von 5 bis 9 Jahren
Treffpunkt am Eingang zum Steinzeitpark.
Freitag, den 15. 7. 2016 von 15.00 bis ca. 16.30 Uhr;


Wohnen in der Steinzeit  
Lehmbauseminare im Steinzeitdorf für Familien mit Kindern von 6 – 12 Jahren mit der Pädagogin Yvonne Reuter im Steinzeitdorf. Am 16. und 17. 7. 2016 von 14.00 bis 17.00 Uhr 

Aktionstage „Schöner Wohnen in der Steinzeit“ Eine Woche mit Vorführ- und Mitmachaktionen zur lebendigen Archäologie im Steinzeitdorf in Kooperation mit dem Archäologischen Institut der Universität Hamburg
Vom 18. bis 23. 7. 2016 jeweils von 10.00 – 17.00 Uhr.

Archäologische Mitmachaktionen für Groß und Klein; Treff im Steinzeitdorf im Steinzeitpark:
Dienstag, den 19. 7. 2016, 14 bis 16 Uhr: Bogenschießen/Malerei,
Mittwoch, den 20. 7. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flint + Leder/Töpferei,
Donnerstag, den 21. 7. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flintmesser/Bogen,
Freitag, den 22. 7. 2016, 14 bis 16 Uhr: Feuermachen/Getreide mahlen.
Samstag, den 23. 7. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flintschlagen/Schmuck,
Dienstag, den 26. 7. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flechten/Feuermachen,
Mittwoch, den 27. 7. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flint + Leder/Bogenschießen,
Donnerstag, den 28. 7. 2016, 14 bis 16 Uhr: Töpferei/Feuermachen,
Freitag, den 29. 7. 2016, 14 bis 16 Uhr: Malerei/Flintschlagen.
Samstag, den 30. 7. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flintschlagen/Schmuck,

„Leben in der Mittelsteinzeit“ Live-Experiment  in der Siedlung der mittelsteinzeitlichen Jäger – 2 Wochen leben Steinzeit-Experten unter den Bedingungen der Zeit vor ca. 7.000 Jahren. Besuch während der Öffnungszeiten des Steinzeitdorfs.

Vom 25. 7. 2016 bis zum 7. 8. 2016

Archäologische Mitmachaktionen
für Groß und Klein; im Steinzeitdorf:
Dienstag, den 2. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flint/Bogenschießen,
Mittwoch, den 3. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Malerei/Flintmesser,
Donnerstag, den 4. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Schmuck/Getreide mahlen,
Freitag, den 5. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flint + Leder/Töpferei,
Samstag, den 6. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Bogenschießen/Malerei,
Dienstag, den 9. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flintmesser/Schmuck,
Mittwoch, den 10. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flintschlagen/Feuermachen,
Donnerstag, den 11. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Getreide/ Feuermachen,
Freitag, den 12. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Bogenschießen/Töpferei,
Samstag, den 13. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flintmesser/Flechten,
Dienstag, den 16. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Bogenschießen/Malerei,
Mittwoch, den 17. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flint + Leder/Getreide mahlen,
Donnerstag, den 18. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Bogenschießen/Flint,
Freitag, den 19. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Feuermachen/Töpferei.
Samstag, den 20. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Schmuck/Flintmesser,
Dienstag, den 23. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Malerei/Flintschlagen,
Mittwoch, den 24. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flint + Leder/Bogenschießen,
Donnerstag, den 25. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flechten/Getreide mahlen,
Freitag, den 26. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flintmesser/Malerei,
Samstag, den 27. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Bogenschießen/Töpferei.
Dienstag, den 30. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Bogenschießen/Malerei,
Mittwoch, den 31. 8. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flint + Leder/Feuermachen.

“16. Albersdorfer Steinzeitmeile – Sommermarkt im Steinzeitdorf” Ein toller Aktionstag im Steinzeitdorf mit Vorführ- und Mitmach-aktionen und kulinarischen Angeboten aus der Region, 
dazu regelmäßige Führungen durch den Albersdorfer Steinzeitpark für Kinder und Erwachsene.
Sonntag, 7. 8. 2016, von 11.00 bis 17.00 Uhr.

Museumsführung durch die Dauerausstellung im Museum Albersdorf
Freitag, den 18. 8. 2016 um 15.00 Uhr.

Abendwanderung in den Steinzeitpark für Groß und Klein. Treffpunkt am Parkplatz Steinzeitdorf. Bitte Taschenlampen mitbringen! (Kosten: € 6,00; Ermäßigung: € 1,50; Kinder bis 5 Jahren frei; Familienkarte: € 12,50).
Freitag, den 26. 8. 2016 von 20.00 Uhr bis ca. 22.30 Uhr. 

Archäologische Mitmachaktionen
für Groß und Klein; im Steinzeitdorf:
Donnerstag, den 1. 9. 2016, 14 bis 16 Uhr: Töpferei/Flintmesser,
Freitag, den 2. 9. 2016, 14 bis 16 Uhr: Feuermachen/Getreide mahlen,
Samstag, den 3. 9. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flintschlagen/Schmuck.

„Geschichten aus der Steinzeit“
Märchenlesung im Albersdorfer „Steinzeitwald“ für Kinder von 5 bis 9 Jahren
Treffpunkt am Eingang zum Steinzeitpark.
Freitag, den 2. 9. 2016 von 15.00 bis ca. 16.30 Uhr;

Tag des offenen Denkmals 

Sonderführungen in Albersdorf (Schwerpunktthema: “Archäologische Denkmäler und ihre Erhaltung – Beispiele aus dem Steinzeitpark Dithmarschen”).Treffpunkt am Parkplatz
Sonntag, den 11. 9. 2016 um 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr,  


Vortrag „Privatsphäre oder Ego-Striptease im Internet?“

von Prof. Dr. Bernhard Thalheim, Institut für Informatik der Universität Kiel,
Mittwoch, den 14. 9. 2016 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Albersdorf (in Kooperation mit der Sektion Albersdorf der Schleswig-Holsteinischen Universitätsgesellschaft)

Sonderausstellung „Ringwall, Brunnen und Siedlungsspuren - Neue Forschungsergebnisse zur Eisenzeit in Dithmarschen“
in Kooperation mit dem Verein für Dithmarscher Landeskunde im Museum für Archäologie und Ökologie Dithmarschen (Bahnhofstraße 29); Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 10.30 bis 17.00 Uhr, Sonntag und an Feiertagen von 11.00 bis 17.00 Uhr, Sa u. Mo geschlossen.
Eröffnung am Donnerstag, den 15. 9. 2016 um 17.00 Uhr.
Vom 15. 9. 2016 bis 6. 11. 2016

Museumsführung „Die Eisenzeit in Dithmarschen“ 
Donnerstag, den 22. 9. 2016 um 15.00 Uhr.

Lehrerfortbildung (über das IQSH)
zum Thema “Auf Entdeckungsreise in die Steinzeit” 
(Anmeldung über den Steinzeitpark unter Tel. 04835-950293 oder info@aoeza.de)Dienstag, den 4. 10. 2016 von 13.30 bis 17.30 Uhr in der Jugendherberge Albersdorf 


Archäologische Mitmachaktionen für Groß und Klein; im Steinzeitdorf:
Dienstag, den 18. 10. 2016, 14 bis 16 Uhr: Bogenschießen/Malerei,
Mittwoch, den 19. 10. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flint + Leder/Feuermachen,
Donnerstag, den 20. 10. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flintmesser/Töpferei,
Freitag, den 21. 10. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flechten/Getreide mahlen,
Samstag, den 22. 10. 2016, 14 bis 16 Uhr: Bogenschießen/Schmuck,
Dienstag, den 25. 10. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flintschlagen/Malerei,
Mittwoch, den 26. 10. 2016, 14 bis 16 Uhr: Getreide mahlen/Töpferei,
Donnerstag, den 27. 10. 2016, 14 bis 16 Uhr: Flint + Leder/Schmuck,
Freitag, den 28. 10. 2016, 14 bis 16 Uhr: Bogenschießen/Flechten,
Samstag, den 29. 10. 2016, 14 bis 16 Uhr: Feuermachen/Flint.

Vortrag „Mensch und Umwelt in der Jungsteinzeit – Neue Ergebnisse aus Norddeutschland“

von Prof. Dr. Wiebke Kirleis, Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Kiel, 
Dienstag, den 8. 11. 2016 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Albersdorf (mit der Volkshochschule Albersdorf).

Vortrag „Gotland in der Kunst- und Kulturgeschichte des Ostseeraums (Mittelalter und frühe Neuzeit)“
von Prof. Dr. Robert Bohn, Institut für Schleswig-Holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte der Universität Flensburg 
(in Kooperation mit der Sektion Albersdorf der Schleswig-Holsteinischen Universitätsgesellschaft)
Dienstag, den 15. 11. 2016 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Albersdorf

Seminar „Ernährung und Nahrung in der Urgeschichte – Biologie und Kulturgeschichte“

mit Dr. Rüdiger Kelm vom Museum für Archäologie und Ökologie Dithmarschen in Kooperation mit der Volkshochschule Albersdorf im Bürgerhaus Albersdorf (Oesterstraße) Anmeldung bis zum 7. 11. 2016 unter Tel. 04835-950293 oder info@aoeza.de.Donnerstag, den 17. 11. 2016 von 14.00 bis 17.00 Uhr.

Weihnachtsführung
mit Taschenlampe im Museum  durch die Dauerausstellung im Museum für Archäologie und Ökologie.Mittwoch, den 21. 12. 2015 um 15.30 Uhr

Sonderausstellung „Ringwall, Brunnen und Siedlungsspuren - Neue Forschungsergebnisse zur Eisenzeit in Dithmarschen“ 

in Kooperation mit dem Verein für Dithmarscher Landeskunde im Museum für Archäologie und Ökologie Dithmarschen (Bahnhofstraße 29); Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten: 26. bis 30. 12. 2016 und vom 4. bis 8. 1. 2017 jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.
Bitte beachten: Vom 31.10. bis 25. 12. 2016 und vom 9. 1. bis 31. 3. 2017 geschlossen!

Weihnachten im Steinzeitdorf Aktionstag mit Vorführ- und Mitmachaktionen sowie Geschichtenerzählen am Lagerfeuer im Steinzeitdorf
2. Weihnachtstag, den 26. 12. 2016 von 13.00 bis 16.00 Uhr.

Herzlich willkommen in der Steinzeit!


Ständige Termine:

Steinzeitdorf im Steinzeitpark Dithmarschen (Süderstraße 43)
geöffnet vom 22. 3. 2016 bis zum 5. 11. 2016, im Winter nur nach Anmeldung
„Steinzeitdorf auf eigene Faust“, täglich außer Montag
Öffnungszeiten von Di - Sa von 11.00 bis 17.00 Uhr.
„Leben im Steinzeitdorf“ und „Wanderungen in die Steinzeit“
Vorführungen und Mitmachaktionen zur Archäologie sowie regelmäßige Führungen im „Steinzeitdorf“ jeden Sonn- und Feiertag und täglich während der Schulferien 

Öffnungszeiten von 11.00 bis 17.00 Uhr.

Steinzeitjäger zu Besuch – Aktionen zum Mitmachen
vom 30. 4. 2016 bis zum 25. 9. 2016 lebt der „Steinzeitjäger“ Werner Pfeifer jeden Mittwoch bis Sonntag während der Öffnungszeiten im Albersdorfer Steinzeitdorf und lädt alle Besucher dazu ein, seine „Steinzeit-Tauglichkeit“ auszuprobieren!

Naturkundliche Wanderungen in das Gieselautal
mit dem Biologen Dr. Thomas Schröder, Meldorf, jeden ersten Samstag vom 4. 6. 2016 bis zum 3. 9. 2016 von 15.00 Uhr bis ca. 17.30 Uhr. Treffpunkt am Parkplatz. 


Museum für Archäologie und Ökologie Dithmarschen (Bahnhofstraße 29); Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen von 11.00 bis 17.00 Uhr, 
Montag und Dienstag geschlossen. 

Archäologische Fundbestimmung im Museum
jeweils am letzten Donnerstag im Monat vom 31. 3. 2016 bis zum 27. 10. 2016 jeweils von 15.00 bis 17.00 Uhr.
Bitte bringen Sie Ihre Funde zur Bestimmung mit!

Informationen und Anmeldung von Führungen im Steinzeitdorf oder im Musum 
unter Tel. 04835-213 76 13 und Fax 04825-213 76 14. 

Infohütte im Riesewohld - „Dithmarschens KultUrwald“, Informationen zur Landschafts- und Kulturgeschichte im Riesewohld. 

Jeden Sonn- und Feiertag von April bis Oktober von 14.00 bis 17.00 Uhr, am Landweg von Nordhastedt/ Osterwohld nach Tensbüttel-Röst – Bitte achten Sie auf die Beschilderung!

Mahlzeiten am Wegesrand


Bundschuhe anfertigen


Bodypainting


Paleo-Diät?


Wärmehaushalt des Menschen

Vortrag von Prof. Dr. Carsten Stick vom Institut für Medizinische Klimatologie der Universität Kiel über das Thema 

"Immer auf Betriebstemperatur - Was hat der Mensch mit einer 100 W-Lampe
gemeinsam? Zu Wärmehaushalt und Temperaturregulation des Menschen".

Der von der Volkshochschule Albersdorf und von der Albersdorfer Sektion
der Schleswig-Hosteinischen Universitätsgesellschaft organisierte
Vortrag beginnt 
am Mittwoch, dem 9. 3. 2016 um 19.30 Uhr im Albersdorfer Bürgerhaus.
Herzlich willkommen!

Illusionen? Landschaften und Menschen in Fotoimpressionen

Einladung zur Eröffnung der neuen Sonderausstellung
Illusionen? Landschaften und Menschen in außergewöhnlichen Fotoimpressionen 
von Hans-Rudolf Bork am
Mittwoch, den 23. März 2016 um 17.00 Uhr im Museum Albersdorf, Bahnhofstr. 29.

Die Ausstellung wurde gemeinsam vom Museums für Archäologie und Ökologie in Albersdorf und vom Institut für Ökosystemforschung der Universität Kiel erarbeitet. Sie wird vom 23. 3. 2016 bis zum 12. 6. 2016 gezeigt.

Die Ausstellung zeigt eine fotografische Reise von Schleswig-Holstein bis zur Osterinsel.

Mit Fotos von realen Landschaften eine irreale, oftmals irritierende Welt darzustellen, ist das Ziel der fotografischen Kompositionen von Hans-Rudolf Bork. Er überlagert dabei jeweils zwei Fotos – entweder bereits in seiner Kamera Canon 5D Mark III oder danach am Computer. Manchmal ändert er auch die Farben. Er liebt dramatisch intensive Töne. Eine weitere von ihm eingesetzte Technik sind High Dynamic Range (HDR)-Aufnahmen, die eigentlich einer höheren Farbtiefe dienen. Dabei werden in der Canon 5D Mark III unmittelbar nacheinander drei Aufnahmen ausgelöst und ineinander geblendet: eine normal belichtete, eine unter- und eine überbelichtete. Hans-Rudolf Bork bewegt die Kamera während der Auslösung der drei HDR-Aufnahmen in unterschiedlicher Richtung und Geschwindigkeit. Dadurch entstehen verwischte und lokal scharfe Bereiche auf einem Foto. Die ursprünglichen Motive werden ganz wesentlich verändert.

Die Ausstellung zeigt Fotoillusionen von sehr verschiedenartigen Regionen der Erde:
- Deutschland (mit dem Schwerpunkt Schleswig-Holstein) 
- Oase Jimi in Al-Ain im Osten des Emirats Abu Dhabi
- Zukunftsmetropole Singapur
- Stadt Georgetown auf der malaiischen Insel Penang
- Landschaften östlich der Sierra Nevada in Kalifornien
- Moorea in Französisch-Polynesien
- französisches Neukaledonien nordöstlich Australien
- chilenische Osterinsel.
Zu sehen sind unwirkliche Landschaften und Menschen: ein schwebender Riesenbarsch über dem Plöner See, Bäume in ein Feder am Strand von Surendorf an der Eckernförder Bucht, der Falckensteiner Strand über dem Ostseebad Laboe, das verworrene Weltkulturerbe Völklinger Hütte, stürzende Banken in Singapur, doppelte Geburtstagskuchen in Georgetown auf der malaiischen Insel Penang im Indischen Ozean, das samstägliche Pferderennen auf der Osterinsel inmitten des Pazifischen Ozeans, eine Kindergruppe im Himmel von Moorea bei Tahiti. Und vieles mehr. Die verfremdeten oder nicht existierenden Landschaften regen zum Nachdenken und Träumen an.